Diät & Essen

Pilzsuppe mit Räuchertofu

Zutaten für 2 Portionen

Für die Pilzsuppe

  • 200 g Räuchertofu – erst in 3-mm-Scheiben, dann in 2-cm-Quadrate schneiden
  • 150 g Austernpilze – in Streifen schneiden
  • 150 g Kräuterseitlinge – den Stiel in 8-mm-Scheiben schneiden, dann jeweils an 1 Schnittstelle ein Raster einritzen*
  • 150 g Tomaten – in 1,5-cm-Würfel schneiden
  • 1 Nori-Algenblatt – in 4 cm lange, feine Streifen schneiden

*Dadurch kann der Stiel die würzige Flüssigkeit besser aufnehmen.

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 750 ml Wasser
  • 5 EL Tamari (Sojasauce)
  • 3 EL Sesamöl, geröstet
  • 5 Scheiben Ingwer – in Streifen schneiden
  • 1 Stängel Zitronengras – mit einem Messerrücken aufklopfen
  • 1 Kaffir-Limettenblatt
  • Kristallsalz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 3 EL grob geschnittener Koriander

Zubereitung

  • Vorbereitungszeit: ca. 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: ca. 15 Minuten

1 EL Sesamöl in einer hohen Pfanne erhitzen und den Tofu darin beidseitig goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen und die Pilze darin ca. 3 Min. anbraten. Mit Tamari ablöschen und mit Wasser auffüllen. Zitronengras und Limettenblatt dazugeben und leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze einmal aufkochen und dann ca. 10 Min. köcheln lassen.

Anschliessend die Tomaten, den Tofu, den Ingwer sowie die Hälfte der Algenstreifen dazugeben und 2 Min. mitkochen. Zitronengras und Limettenblatt entfernen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Suppe auf zwei Suppenschalen verteilen und mit Koriander und den restlichen Algenstreifen garniert servieren.

Nährwerte pro Portion

  • Kalorien: 371 kcal
  • Kohlenhydrate: 11 g
  • Eiweiss: 28 g
  • Fett: 23 g

Quelle: Den ganzen Artikel lesen