Gesundheit

Als AI, virtuelle care Umformen, Mitarbeiter im Gesundheitswesen, denken Sie daran, den Unterschied zwischen Aufgaben und jobs

Als healthcare verwaltet zwei Herausforderungen: eine schrumpfende Erwerbsbevölkerung und eine wachsende Patientenpopulation, Krankenhäuser und die Gesundheitssysteme stehen vor grundlegenden Herausforderungen.

Und Sie geben Geld aus, viel Geld zu helfen, Sie zu verwalten. Accenture-Daten zeigt, dass fast zwei von drei Dollar ausgegeben, die von US-amerikanischen Krankenhäusern – 65 Prozent der Ausgaben im Durchschnitt – geht an die Lohnkosten.

Wie so vieles andere im Gesundheitswesen, das ändert sich in den kommenden Jahren – ist bereits verändert – Dank der twin Revolutionen der Technologie und des Konsumismus.

Virtuelle care, Telemedizin und Fernüberwachung sind, führt die Veränderung in, wie die Versorgung geliefert wird und wer Sie liefern kann, läutet das Potenzial für enorme Einsparungen an Zeit, Kosten und Effizienz bei gleichzeitiger Erweiterung des Zugangs zur Versorgung für die Patienten, die es am meisten brauchen.

Auch Patienten sind, spielen eine größere Rolle bei Ihrer eigenen Gesundheit, mit mehr und mehr von Ihnen – von Millennials zu den Silver Tsunami – zeigt Appetit und eine Begabung für digital health und „self-service“ – Betreuung. (Mehr als die Hälfte der Befragten einer aktuellen Accenture-Umfrage sagten, Sie habe bereits Gebrauch gemacht, die tragbare Geräte so bisher in diesem Jahr.)

Und, natürlich, der künstlichen Intelligenz und des maschinellen Lernens, auch in diesem frühen Stadium Ihrer Entwicklung, sind Sie die Bühne für große Veränderungen in der Art und Weise healthcare-Profis Ihre Arbeit tun, egal, ob Sie frontline Kliniker oder back-office-Mitarbeiter.

Dr. Kaveh safavis, der Accenture global head of healthcare, Sprach vor kurzem mit Healthcare-IT-News über die großen trends sieht er am Horizont für Mitarbeiter im Gesundheitswesen – und die Veränderungen, die bereits stattfinden.

F: Was sind einige der größten änderungen, die Sie sehen, im nächsten Jahr, zwei Jahre, fünf Jahre für Mitarbeiter im Gesundheitswesen?

A. Zuerst von allen, es ist ein Mangel-Problem, das wird immer mehr und mehr an Bedeutung. Die Nachfrage nach Dienstleistungen schneller wächst als das Arbeitsangebot, vor allem nach Fachkräften – jeder mit einer Lizenz. Und Sie fangen an zu sehen, bestimmte Arten von Bereichen, in denen Engpässe auftreten. Menschen sorgen sich nun über die Krankenpflege, pensionierung, etc.

Dies ist ein globales Phänomen. Gibt es nicht ein Land, in dem ich arbeite, wo die Leute sind nicht darüber besorgt, dass die Belegschaft einfach nicht mithalten kann mit der Nachfrage. Sie sehen, es in den Armen Ländern und in reichen Ländern.

Also das erste problem ist, dass die Versorgung von Arbeits-Dienstleistungen zu erbringen, wird nicht Schritt halten mit der Nachfrage für die Dienstleistungen, wenn wir weiter machen wie wir es heute tun.

Eine andere Beobachtung ist, dass jeder anderen Branche auch – und jetzt das Gesundheitswesen wird in der Lage sein, um die Vorteile von künstlicher Intelligenz zu starten, als Ersatz für einige dieser Aufgaben.

Die gute Nachricht ist, dass im Gesundheitswesen wir sind nicht besorgt über die Schaffung einer Reduzierung der Zahl der arbeitenden Menschen. Wir betrachten dies als eine Möglichkeit zur Erweiterung der Kapazität um die Lücke zu schließen. Das Gesundheitswesen, im Gegensatz zu anderen, als Brücke zwischen dem Personalmangel der Arbeit notwendig und die Nachfrage nach Arbeitskräften.

Künstliche Intelligenz ist deshalb so wichtig, weil vieles von dem, was Menschen im Gesundheitswesen tun, fällt in das Konzept der nicht-routine-Aufgaben, oder nicht-völlig-routine-Aufgaben. Und künstliche Intelligenz ist wirklich das erste, Informationen-Technologie, die beginnen kann, um Ersatz für diese Arten von nicht-routine-Aufgaben, da es die Fähigkeit hat zu lernen, ohne explizit programmiert wird durch den Menschen.

Mit machine learning und deep learning haben wir nun ein IT-tool, dass beginnen können, um zu übernehmen einige Aufgaben, die über die Arbeitskräfte im Gesundheitswesen.

Und das ist sowohl eine kognitive und eine körperliche Aspekt. Damit meine ich, dass einige Aufgaben, die Krankenschwestern oder Apotheker und sogar ärzte tun könnten, wie Informationen sammeln oder einfach routine Beratung.

Und dann auf der physischen Seite sehen wir zum Beispiel, dass, wo Sie können nicht füllen Sie Pflege-jobs, Sie haben physische Roboter, die helfen, machen die Runden in das Krankenhaus, um Daten zu sammeln und dann die Daten für die klinische Einschätzung.

Und also diese Idee, dass man beides haben kann körperlichen und kognitiven Aufgaben, die die Maschinen im Gegensatz zu Menschen ist wichtig.

Und ich würde sagen, Aufgaben, die mehr als Arbeitsplätze. Wir denken nicht wirklich über diesen einen job als substitution. Wir könnten denken, es als eine Aufgabe der substitution.

Und dann der Dritte ist wirklich interessant, das ist, dass es hier eine Gelegenheit zu ergreifen, Personen, die möglicherweise Ihre Arbeitsplätze betroffen sind, in andere Volkswirtschaften in anderen teilen der Wirtschaft, und mit ein wenig training und einem smart-device konvertieren Sie Sie in eine frontline healthcare worker.

Wir haben Beispiele dafür gesehen, sind diese jetzt nicht in entwickelten Märkten wie den Vereinigten Staaten, sondern in den aufstrebenden Märkten in Südost-Asien zum Beispiel, wo man eine leicht ausgebildete Arbeiter ein smart-Gerät, und Sie werden eine Frontlinie Arbeiter, wo Sie können überprüfen Sie den Patienten.

In diesem Fall waren Sie ein Gerät verwenden, das würde die Patienten untersuchen, die‘ Wunden und Dekubitus, und in der Lage sein, um etwas zu beurteilen, ob dieser patient braucht eine tatsächliche Experte gesehen zu werden, oder ob diese bescheiden ausgebildete Pflegeperson kann tatsächlich ändern die Wundauflage.

Sie wäre nie in der Lage zu trainieren genug Leute zu tun, aber mit ein wenig training und ein intelligentes Gerät, plötzlich werden Sie von frontline-Beschäftigten im Gesundheitswesen, und Sie beginnen, die Lücke zu schließen, die Art und Weise, wie gut.

F: Also, diese Idee von einem Unterschied zwischen Aufgaben und Arbeitsplätze: das Ist etwas, das Menschen können bank auf? Weil es Leute gibt, die sich sorgen um Arbeitsplätze, ob es ein back-office-Arbeiter, die sorgen um automatisierte, aus dem Dasein oder ein radiologe, der sieht, dass Maschinen Lesen Bilder besser als Menschen. Bei einer unserer Konferenzen vor kurzem jemand sagte, er könne sich vorstellen Maschine intelligente algorithmen ausführen einer Intensivstation.

A. Die Menschen haben dies angeschaut und versucht, ein paar der Plätze, wenn Sie zurückblicken auf, dass die Arbeit, die gemacht wurde, in Oxford, im Jahr 2013, gab es eine große Studie, sagte, dass 47% der US-Arbeitsplätze automatisiert werden. Menschen warf, die quote um, aber wenn Sie wirklich zu sehen, dass Papier, das Sie beurteilen Sie jobs, basierend auf der Wahrscheinlichkeit des Gesamt-Ersatz. Und jobs, die klinische Beurteilung sind weniger als 1% Wahrscheinlichkeit, den vollen Ersatz, im Vergleich zu anderen jobs, die haben mit 99% Wahrscheinlichkeit für Ersatz.

Wir haben unsere Arbeit suchen, bei der Kliniker und klinische Aufgaben, und unsere Schätzung war rund 27% der Aufgaben, die durchgeführt werden, indem die ärzte können dann entweder verschoben werden, um Patienten-oder smart-Geräte oder eine Kombination – aber das ist eine Aufgaben, die nicht eine ganze Arbeit.

Und auch ich sah einige der Arbeit, die gemacht wurde in den letzten zwei oder drei Monaten, indem Sie entweder RAND oder Brookings, und für die klinischen Arbeitskräfte im Gesundheitswesen legen Sie es bei etwa 30% der Aufgaben.

Die einzigen Menschen, die wahrscheinlich Ihren Job verlieren, sind Menschen, die, wenn Sie sich in Ihrem job heute würde man sagen, im wesentlichen, Sie sind so einfach in Ihrer Natur, dass Sie sind voll automatisierbar.

Aber selbst wenn man sich, zum Beispiel, healthcare management, dass Versicherungen tun, passende Menschen mit Ihren Vorteilen und Weiterleitung an disease-management-Programme – unser Gefühl ist, dass Sie wirklich nur die Schaffung von rund 30% extra Kapazität (mit AI), und diese Menschen bekommen, um auf dem Arbeitsmarkt zu bleiben und andere arbeiten.

Sie eigentlich nicht verlieren Ihre Arbeitsplätze, weil es so viel mehr Arbeit für Sie zu tun. Ihre Arbeit wird anders arbeiten. Also ich würde sagen für das Gesundheitswesen im besonderen, ist die Wahrscheinlichkeit, Menschen verlieren Ihren job ist extrem gering – aber für viele Menschen ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr job verpasst werden könnte, bescheiden zu erheblichen, je nachdem, zu welchem Prozentsatz Ihre Aufgaben können verschoben werden, um Maschinen.

F: Wie John Halamka hat gesagt: Wenn Ihr Arzt könnte ersetzt werden durch AI, wird Ihr Arzt wahrscheinlich sollte ersetzt werden durch AI.

A. Das ist vielleicht eine grobe Art und Weise, es zu setzen, aber ja, ich denke, dass sehr wenige ärzte die Arbeit kann komplett ersetzt werden durch AI.

Wenn man sich ansieht, was zum Beispiel passiert innerhalb von imaging – es ist nicht so, dass die X-ray wird komplett Lesen, es ist die Tatsache, dass die Maschine helfen, die Identifizierung der hotspots. Das ist, was dem Radiologen die Fähigkeit zu Lesen, mehr Bilder. So brauchen Sie nicht so viele Radiologen, aber was sind die Radiologen tun, ist, Sie bewegen sich hin zu den interventionellen und anderen verfahrenstechnischen Dingen, die nicht getan werden müssen, mit den Händen.

Das ist, was passiert ist. Sie haben neu definiert Ihre Aufgaben. Sie haben neu definiert, die Art Ihrer Praxis. Und ehrlich gesagt, der ist Weg auf ewig. Kardiologen musste, um durch zu gehen, die – wenn Sie Herz-Erkrankungen und Herzinfarkte wurde weniger Häufig, Kardiologen umorientiert, sich selbst zu Arrhythmien, zum Beispiel.

F: Was sollten Krankenhäuser und Gesundheitssysteme dann tun, um sich darauf vorzubereiten, für diese Zukunft, die – ob mit Bezug auf, wo Sie die Priorisierung Ihrer Investitionen in Technologie, oder ob es die Vorbereitung Ihrer Belegschaft – die ärzte, das betriebliche Mitarbeiter – bereit zu machen?

A. Erste Sache ist zu erkennen, dass die ersten Gewinne gehen, um in nicht-klinischen Funktionen, eher als klinische lieben. Ich glaube, wir verbringen zu viel Zeit damit, über die klinische Zeug, denn das ist, was macht eine gute Nachricht. Aber die echten Chancen für Auswirkungen auftreten, die in nicht-klinischen Bereichen.

Zum Beispiel, auf der provider-Seite alle die Dinge, die im Zusammenhang mit der Bezahlung und der Rückerstattung haben eine Menge von Menschen, die mit Ihnen verbunden sind, die Aufgaben erledigt, einige verschoben werden kann. Dasselbe mit dem Menschen hilft, finden die Termine jetzt. Es gibt eine Menge von Menschen zu helfen, zu helfen, Termin machen, vieles davon ist sehr grob und nicht sehr individuell. Und wir sehen, wie Technologie helfen, zu verbessern, die Produktivität des Prozesses, als auch die Effektivität des Prozesses.

Der nächste Teil ist zu erkennen, dass dies nicht nur darum, ES in die Organisation. Sie müssen den Prozess ändern, um die Vorteile von es. Wir haben gesehen, wie andere Branchen versuchen zu automatisieren, die nur mit basic-Automatisierung die Automatisierung von vorhandenen Prozess. Sie sehen nie die Gewinne, die Sie erhofft hatten. Sie denken über das ändern der Verfahren und die Technologie zur gleichen Zeit.

Das Dritte Stück ist, wenn ein Mensch arbeitet mit der Maschine oder der künstlichen Intelligenz als ein co-worker, es gibt eine ganze Reihe von Fertigkeiten, die man erstellt, müssen erworben werden, indem der menschliche Teil des Mensch-Maschine-Dyade, die wir heute noch nicht haben.

Zum Beispiel, Sie tatsächlich haben, um zu erfahren, wie Sie Ihren smart-Technologie, die richtigen Fragen zu stellen, die Antworten zu erhalten, die Sie wollen. Es ist nicht nur von Natur aus intuitiv. In der Fertigungs-Welt, wo Sie bereits Menschen und Maschinen Seite an Seite arbeiten gemeinsam, Sie haben tatsächlich prägte den Begriff „cobot“ – das ist ein Roboter-Kollegen. Und Sie hatten zu starten, herauszufinden, wie Sie Schulen die Menschen arbeiten Seite an Seite mit einem Roboter.

Die gleiche Sache ist passiert in den mehr kognitiven Bereichen. Aber es gibt eine ganze Reihe von Fähigkeiten – wir nennen Ihnen die mittleren Qualifikationen – wo Menschen und Maschinen zusammen arbeiten, die alle entwickelt werden müssen.

F: Sprechen Sie über Telemedizin, remote-überwachung, virtuelle care – die scheinen alle zu sein, gewinnt Dampf nach Jahren der Anstrengung. Wie wird Sie Auswirkungen auf die Mitarbeiter im Gesundheitswesen der Zukunft an?

A. Wir denken über Telemedizin vor allem als Lösung für die Entfernung: der Arzt in einer Lage, Patienten in ein anderes. Ich benutze den Begriff „virtuellen“ anstatt „tele“ weil ich versuche zu senden, eine Nachricht, das ist wirklich über die Verwendung eines physischen und digitalen kombinierte Plattform für die Pflege – wo kann man nutzen, die sind mehr als nur Abstand.

Sie können Vorteile, wie die eins-zu-viele Dienste, zum Beispiel: ein Arzt und viele Patienten – Gruppe besucht. Sie können auch brechen die Verknüpfung von Zeit mit asynchronen Pflege. Sie können auch ergänzen die besuchen, das schafft eine andere Art von Ergebnis mit Informationen überlagern es.

Wenn wir anfangen, darüber nachzudenken, virtuelle Gesundheit als nicht nur die Lösung den Bedürfnissen der unversorgten, sondern die bereits serviert, und erstellen augmentation, wir gehen, um zu sehen, virtuelle Gesundheit haben einen Effekt auf die Produktivität und die outcomes beeinflussen.

Die meisten der Zeit Menschen, die darüber nachgedacht haben, Telemedizin, wie vor allem besser, nicht um eine Pflege erschwinglicher und kostengünstig. Vor ein paar Jahren haben wir einige arbeiten auf diesem und jenem wurde die Entstehung und Entwicklung unserer Theorie, dass etwa 30 Prozent der Arzt-Kapazität bewegt werden kann, um entweder den Patienten oder an Maschinen.

Wir sahen, wie viel von einem primary-care-Besuch überhaupt gemacht werden kann, durch die Verlagerung in etwas, das entweder ein patient oder eine Maschine oder ein patient mit einer Maschine. Für mich ist die Art und Weise zu denken, zu virtuellen healthcare – die Gesamtheit der it, eher als nur traditionelle Telemedizin denken.

Das Konzept der überwachung und Betreuung zu Hause ist auch wichtig, denn wir sehen in der Pflege mehr bewegen und mehr zu ortsunabhängige Lage oder Agnostiker. Die Technologie macht es möglich, Dinge zu tun, zu Hause.

Blick auf das hospital-at-home-Bewegung. Das ist ein Nationales Ziel für uns, wie auch in den Niederlanden, die wirklich, was ich denken würde, es zu einem der global führenden Unternehmen. Sie sind der Wiederaufbau von Krankenhäusern jetzt explizit mit 40 Prozent weniger Kapazität für die gleichen Bevölkerung, mit der Idee, dass Sie gehen zu verwenden, Technologie und menschliche Arbeit in einem anderen Weg, um in der Lage zu halten, ein gewisser Prozentsatz dieser Menschen zu Hause.

Um das zu tun, müssen Sie tatsächlich mehr Pflege und überwachung zu Hause und mehr Reichweite zu Hause. Aber können Sie es tatsächlich tun, ohne dass Sie in die Klinik, und ich denke, dass passiert in den USA gerade jetzt, in Erster Linie im Rahmen von Medicare-Vorteil.

Es gibt Piloten geht in Boston um Krankenhaus zu Hause, wo Sie können nehmen Sie einen sinnvollen Prozentsatz von Patienten im Krankenhaus heute. Und Pflege für Sie zu Hause viel stärker. Senden Sie die Geräte an die Heimat, wo Sie noch kümmern, Sie weniger teuer als das Krankenhaus, wahrscheinlich ist es sicherer als im Krankenhaus, und Dekomprimieren Sie das Krankenhaus selbst.

F: Und die gute Nachricht, und wir schreiben diese Geschichten die ganze Zeit, ist, dass es den Appetit und die Bereitschaft um diese Technologien zu nutzen – egal, ob es jüngere Menschen, die mit Ihrem wellness-Anwendungen oder Senioren mit at-home-monitoring.

A. ich war nie besorgt über die wellness-Seite die Frage, ich bin mehr noch am reden über die Akutversorgung Seite, aber die wellness-Seite ist sogar mehr expansive.

F: Also, diese Zukunft ist spannend, aber es ist auch klar, dass etwas passieren muss. Sie Jungs haben darauf hingewiesen, dass die Krankenhäuser widmen 65% Ihrer Ausgaben auf Arbeit jetzt. Was nicht immer getan, weil alles Geld geht zu den Lohnkosten, wenn Sie könnten frei werden für andere mehr innovation?

A. Das ist ein guter Weg, um darüber nachzudenken. Es gibt zwei Möglichkeiten, um es zu betrachten. Einer von Ihnen ist, dass Geld wird umgeschichtet, um die Pflege besser, aber der andere ist nur auf einer reinen Bezahlbarkeit basis. Die Daten deuten darauf hin, dass im Gesundheitswesen weiterhin an Produktivität einbüßen, weil er so Arbeit basiert.

Und eine Sache, die eigentlich Menschen nicht erkennen, ist, wenn man sich die rate der Erhöhung der Kosten im Gesundheitswesen – nicht die absolute Höhe der Kosten, aber die Steigerungsrate in den Vereinigten Staaten – es liegt direkt in der Mitte der OECD-Durchschnitt, und es ist typisch für die europäischen Länder, die völlig unterschiedliche Versicherungssysteme und unterschiedlicher Preisgestaltung.

So verbringen wir eine Menge Zeit zu denken, dass unsere Gesundheitsversorgung Erschwinglichkeit problem ist weitgehend darum, die Kosten-Kurve, dass es gelöst werden durch, wie wir zu versichern und für die Pflege zu bezahlen. Das ist eigentlich nicht wahr. Weil Länder, die es tun, völlig anders als wir erleben die exakt gleiche inflationäre problem: Ihre Kosten sind, steigt von 1% auf 3% schneller als das BIP. In jedem Land.

Und das ist, weil es das Arbeits-Modell, das Gesundheitswesen, das ist richtig, in all diesen Ländern, das wird wachsen mit der gleichen rate wie das BIP. Und dann, wenn Sie hinzufügen, wissenschaftliche innovation und eine alternde Bevölkerung, Sie sind in BIP-plus. Und niemand wird dich zu stoppen, innovation oder eine alternde Bevölkerung.

Also, wenn wir nicht herausfinden, wie zu tun, die gleiche Arbeit mit weniger Leuten, wir sind eigentlich nie gehen, biegen Sie die Kurve. Und das ist nicht das gleiche wie die Einnahme von Abfällen aus dem system. Wenn ich könnte, nehmen Sie alle Abfälle wieder aus dem system von morgen und setzen Sie die baseline, die würde die Kosten auf einer pro person basis.

Aber das Wachstum wäre immer noch schneller als das BIP, weil wir immer noch tut es auf die gleiche Weise. Wir bieten alle notwendigen Sorgfalt, in Erster Linie durch die Arbeit und das ist wirklich das argument, hier. Wir müssen überdenken, wie wir für die notwendige Pflege, nicht nur konzentrieren Sie sich einfach auf unnötige Pflege, oder in den nächsten 20 Jahren werden wir nicht ändern, die Kosten-Kurve.

Twitter: @MikeMiliardHITN
E-Mail der Autorin: [email protected]

Healthcare-IT-News ist eine Publikation der HIMSS Medien.