Gesundheit

Condom Snorting Challenge: So funktioniert der lebensgefährliche Internet-Trend

Immer mehr junge Menschen atmen offenbar absichtlich Kondome durch die Nase ein. Bei der sogenannten „Condom Snorting Challenge“ (zu Deutsch „Kondom-Schnupf-Herausforderung“) geht es darum, möglichst viel Aufmerksamkeit zu erzeugen, etwa in Form von Facebook-Likes.

Die Jugendlichen filmen sich dabei, wie sie Präservative durch die Nase einatmen und durch den Mund wieder herausziehen. Dann veröffentlichen sie die Aufnahmen auf Internet-Plattformen wie YouTube. Die der Trend existiert bereits seit mehreren Jahren, hat in letzter Zeit jedoch wieder an Beliebtheit gewonnen.

Kann zum Tod führen

Die Kondom-Herausforderung ist jedoch lebensgefährlich. US-Gesundheitsexperte Bruce Lee, Professor an „John Hopkins School of Public Health“ (Maryland) warnte im "Forbes Magazine" ausdrücklich davor, Kondome durch die Nase zu atmen. „Das Kondom kann leicht in der Nase oder dem Hals stecken bleiben, die Atemwege verschließen oder zum Tod durch ersticken führen“, sagte Lee.

Fremdkörper hätten nichts in der Nase zu suchen, so der Experte. Außer Luft und Nasenspray könne alles, was in der Nase landet, die empfindliche Schleimhaut der Nase verletzen, allergische Reaktionen auslösen oder zu Infektionen führen.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen