Gesundheit

Forscher entwickeln zwei wirksame Medikamente gegen Ebola

Im Kampf gegen Ebola ist Wissenschaftlern ein wichtiger Fortschritt gelungen: Eine in der Demokratischen Republik Kongo durchgeführte klinische Studie habe ergeben, dass zwei neue Medikamente die Sterblichkeitsrate von Ebola-Patienten drastisch reduzierten, teilte die US-Gesundheitsbehörde NIH mit, die einen Teil der Studie finanziert.

In den 14 Behandlungszentren seien vier experimentelle Medikamente im Einsatz gewesen, berichtet die WHO weiter. Zwei davon hätten besonders gute Überlebensraten gezeigt. 89 bis 94 Prozent der Patienten, die innerhalb der ersten drei Tage nach Auftreten von Symptomen mit diesen Medikamenten behandelt wurden, hätten überlebt. Kamen die Patienten später in Behandlung, überlebten im Schnitt rund 15 Prozent. Insgesamt zeigten diese Mittel – REGN-EB3 and mAb114 – deutlich bessere Ergebnisse als die beiden anderen experimentellen Medikamente. Deren Einsatz werde beendet, sagte ein WHO-Sprecher.


Quelle: Den ganzen Artikel lesen