Medikament

FDA übersehen, die roten Fahnen, die in drugmaker die Erprobung von neuen Depressionen Medizin

Ketamin ist ein Liebling der Sanitäter und clubgoers, eine Betäubung, die können ruhig Ihre Schmerzen ohne Unterdrückung der Atmung und die Halluzinogene, die Sie hohe erhalten, mit wenig Risiko einer tödlichen überdosierung verringern.

Für einige Patienten, es hat auch wohnte, im Schatten der konventionellen Medizin als eine Behandlung von Depressionen—vorgeschrieben von Ihren ärzten, aber nicht zugelassen für diesen Zweck von der Bundes-Agentur verantwortlich für die Bestimmung, welche Behandlungen sind „sicher und effektiv“.

Effektiv geändert im März, wenn die Food and Drug Administration genehmigt eine Ketamin cousin namens esketamine, als Nasenspray, für Patienten mit hartnäckigen Depressionen. Mit, dass, die esketamine Nasenspray, unter der Marke Spravato, wurde eingeführt, als ein Wunder-Medikament—angekündigt in den Pressemitteilungen, feierte am Abend Nachrichten und umarmt wichtigsten Gesundheits-Anbieter wie das Department of Veterans Affairs.

Das problem, sagen die Kritiker, ist, dass das Medikament ‚ s Hersteller, Janssen, sofern die FDA im besten bescheidene Beweise, die es funktionierte, und dann nur in begrenzten Studien. Es präsentiert keine Informationen über die Sicherheit von Spravato für den langfristigen Einsatz über 60 Wochen. Und drei Patienten, die das Medikament starb durch Selbstmord während der klinischen Studien, verglichen mit keiner in der Kontrollgruppe, die Erhöhung red flags Janssen und der FDA zurückgewiesen.

Die FDA, die unter politischen Druck zu schnell greenlight-Medikamente, die Behandlung von Lebens-bedrohlichen Bedingungen, genehmigt es trotzdem. Und das, obwohl Spravato-Auftritt auf dem Markt begrüßt und mit den öffentlichen Applaus, einige Tiefe Bedenken und Zweifel wurden geäußert an seiner ganztägigen review-Sitzung und in der Agentur-eigenen briefing-Materialien, nach öffentlichen Aufzeichnungen, Dokumenten und interviews mit Teilnehmern, KHN gefunden.

Dr. Jess Fiedorowicz, Direktor der Mood Disorders Center an der Universität von Iowa und Mitglied des FDA advisory committee, überprüft die Droge, beschrieben Ihren nutzen als „fast sicher übertrieben“ nach Anhörung der Beweise.

Fiedorowicz, sagte er erwartet, dass mindestens eine split-Entscheidung durch den Ausschuss. „Und dann ging es stark in der Gunst, das überrascht mich“, sagte er in einem interview.

Esketamine, die Flugbahn der Zustimmung zeigt Schritt für Schritt, wie drugmakers nutzen können Verknüpfungen in der FDA-Prozess mit der Agentur Segen und manövrieren durch die Sicherheit und Wirksamkeit Bewertungen zu bringen, ein lukratives Medikament auf den Markt.

Schritt 1: Ende 2013, Janssen bekam die FDA zu benennen esketamine einer „Durchbruch-Therapie“, denn es zeigte sich das Potenzial, reverse depression schnell—ein Heiliger Gral für suizidale Patienten, wie diejenigen, die in der Notaufnahme. Dieses Potenzial wurde basierend auf einer zwei-Tage-Studie bei 30 Patienten erhielten esketamine intravenös.

„Durchbruch-Therapie“ status stellt Drogen auf einer fast-track-Zulassung, mit häufigeren Eingang von der FDA.

Schritt 2: Aber die Diskussionen zwischen den Regulierungsbehörden und die Arzneimittelhersteller können sich auf die Menge und Qualität der Beweise, die die Agentur benötigt. Im Fall von Spravato, es ging um Fragen wie, wie viele Drogen muss fehlschlagen, bevor ein patient die depression gilt als unlösbar oder „Therapie-resistent“? Und wie viele erfolgreiche klinische Studien sind notwendig, für die FDA-Zulassung?

Schritt 3: Alle vorherigen Vereinbarungen verlassen kann, die FDA ‚ s expert advisory committees gelähmt zu erreichen, um ein Urteil zu. Fiedorowicz verzichtet auf Spravato da, obwohl er als Janssen das design der Studie fehlerhaft, hatte die FDA genehmigt es.

Das Experten-panel gelöscht, das Medikament nach dem Beweis, dass die Agentur und Janssen hatten bestimmt ausreichend war. Dr. Matthew Rudorfer, ein associate director am National Institute of Mental Health, dem Schluss, dass die Vorteile überwiegen die Risiken.“ Erklärt, sein „ja“ zu Stimmen, sagte er: „ich glaube, wir sind alle zu vereinbaren ist sehr wichtig, und manchmal das Leben-oder-Tod, Gefahr von nicht ausreichend behandelten depression, die anschliessend in meiner Gleichung.“

Aber andere, die auch stimmten mit „ja“ wurden mehr explizit in Ihre Skrupel. „Ich glaube nicht, dass wir wirklich verstehen, was passiert, wenn Sie dies Woche für Woche für Wochen und Monate und Jahre“, sagte Steven Meisel, der system director-von der Sicherheit von Medikamenten für Fairview Health Services mit Sitz in Minneapolis.

Spravato ist nur unter Aufsicht an einer zertifizierten Einrichtung, wie einer Arztpraxis, wo die Patienten überwacht werden müssen, für mindestens zwei Stunden nach der Einnahme der Droge zu beobachten, die Nebenwirkungen wie Schwindel, Realitätsverlust und erhöhten Blutdruck, als auch das Risiko des Missbrauchs verringern. Patienten muss mit einer mündlichen Antidepressivum.

Trotz dieser Anforderungen, Janssen, Teil von Johnson & Johnson, verteidigt Ihren neuen Angebot. „Bis in die jüngste FDA-Zulassung von Spravato, Gesundheits-Anbieter hatte noch nicht alle neuen Medikamente Optionen,“ Kristina Chang, Janssen Sprecherin, schrieb in einem emailed Aussage.

Esketamine ist die erste neue Art von Medikament zugelassen zur Behandlung von schweren Depressionen in über drei Jahrzehnten.

Obwohl Ketamin verwendet worden off-label-seit Jahren zur Behandlung von Depressionen und post-traumatischen stress-Störung, drugmakers sah wenig profit bei den Studien um zu beweisen, dass die FDA, dass es funktioniert für diesen Zweck. Aber ein Nasenspray von esketamine, die abgeleitet ist von Ketamin und (in manchen Studien) stärker, patentiert werden können wie ein neues Medikament.

Obwohl Spravato Kosten mehr als $4.700 für den ersten Monat der Behandlung (nicht einschließlich der Kosten der überwachung oder die mündliche Antidepressivum), die Versicherer sind eher zu erstatten, die für Spravato als für Ketamin, da letztere ist nicht zugelassen für Depressionen.

Kurz bevor der Ausschuss begann die Abstimmung, eine Studie, die Teilnehmer identifizieren sich nur als „Patient 20015525“, sagte: „ich bin das Reale-Welt-der Nachweis der Wirksamkeit, und das ist, ich bin beide noch am Leben und jetzt hier.“

Die Droge hat nicht funktioniert „für die Mehrheit der Menschen, die es dauerte,“ Meisel, die Sicherheit von Medikamenten-Experte, sagte in einem interview. „Aber für eine Teilmenge von denen, für die es funktionierte, es war dramatisch.“

Diese überlegungen offenbar geholfen überwiegen mehrere wissenschaftliche roten Fahnen, die Ausschuss-Mitglieder aufgerufen, sich an der Anhörung.

Obwohl das Medikament bekommen hatte, Durchbruch-status, weil von Ihr Potenzial für die Ergebnisse, die innerhalb von 24 Stunden, die versuche waren nicht überzeugend genug für die FDA-Etikett „rapid-acting.“

Die FDA erfordert in der Regel, dass der Bewerber mindestens zwei klinische Studien Nachweis der Wirksamkeit des Medikaments, „jeder überzeugt auf seine eigene.“ Janssen, sofern nur ein erfolgreiches Kurzzeit -, Doppel-blinde Studie von esketamine. Zwei anderen Prüfungen lief es zu testen Wirksamkeit fiel kurz.

Zum erreichen des zwei-Testversion Schwelle, die FDA brach seinen Präzedenzfall für Psychopharmaka und erlaubt, das Unternehmen zu verlassen eine Studie wurde durchgeführt, zu studieren, ein anderes Thema: Rückfall und remission trends. Aber, per definition, alle Patienten in der Studie hatten bereits getroffen und gesehen, die Verbesserung von esketamine.

Was mehr ist, dass einzelne positive Wirksamkeit Studie zeigte, dass nur ein 4-Punkt-Verbesserung in der depressiven Symptomatik im Vergleich mit der placebo-Behandlung auf einem 60-Punkte-Skala einige ärzte verwenden, um zu Messen, schwere depression. Einige Ausschuss-Mitglieder darauf hingewiesen, die Studie war nicht wirklich blind, da die Teilnehmer erkennen konnten, Sie waren immer die Drogen von Nebenwirkungen wie eine vorübergehende out-of-body-Gefühl.

Schließlich die FDA senkte die bar für „treatment-resistant depression.“ Zunächst ist für die Aufnahme, Probezeit Teilnehmer hätten versagt haben zwei Klassen von oralen Antidepressiva.

Weniger als zwei Jahre später die FDA gelöst, dass die definition, dass ein patient brauchte es nur zu haben zwei verschiedenen Pillen, keine Frage der Klasse.

Neunundvierzig von den 227 Personen, die teilgenommen haben, in Janssen ‚ s nur erfolgreiche Wirksamkeitsstudie versagt hatte, nur eine Klasse von oralen Antidepressiva. „Sie ausgesondert, die wahre Behandlung-resistenten Patienten,“ sagte Dr. Erick Turner, ein ehemaliger FDA-reviewer, serviert auf der Ausschuss aber nicht an der Sitzung teilnehmen.

Sechs Teilnehmer starben während der Studien, drei durch Selbstmord. Janssen und die FDA wies die Todesfälle in keinem Zusammenhang zu dem Medikament, in Anbetracht der geringen Anzahl und der Mangel an ein Muster unter Hunderten von Teilnehmern. Sie wies auch darauf hin, dass suizidales Verhalten ist assoziiert mit schweren Depressionen—obwohl diejenigen, die Sie hatte Suizidgedanken mit einige mit der Absicht zu handeln, die in den vorangegangenen sechs Monaten, oder einer Vorgeschichte von suizidalem Verhalten im Vorjahr, wurden aus den Studien ausgeschlossen.

In einem aktuellen Kommentar in der American Journal of Psychiatry, Dr. Alan Schatzberg, ein Stanford University Forscher, der untersucht hat, Ketamin, legen nahe, dass es möglicherweise ein link wegen „einem langwierigen Entzug Reaktion, wie berichtet mit Opioiden“, da Ketamin scheint die Interaktion mit dem Gehirn die opioid-Rezeptoren.