Gesundheit

Aktuelle Zahlen zum TI-Fortschritt: 686 E-Rezepte eingelöst

Mehr Transparenz – das hatte auch das Bundesgesundheitsministerium im Hinblick auf die Fortschritte im E-Rezept-Projekt eingefordert. Dem kommt die Gematik nun mit einem TI-Dashboard nach. Diesem lässt sich zum Beispiel entnehmen, wie viele E-Rezepte bereits eingelöst wurden.

Die Gematik gibt auf ihrer Webseite ab sofort einen Einblick in den Status der Anwendungen der Telematikinfrastruktur (TI). Auf dem TI-Dashboard finden sich absolute Zahlen zur Nutzung der einzelnen Anwendungen in der TI „seit Produktivstart bis zum Vortag“. Dazu gehören eingelöste E-Rezepte, gesendete elektronische Arztbriefe und elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen an Krankenkassen sowie KIM-Nachrichten und elektronische Patientenakten.

Die Zahlen werden laut Gematik täglich aktualisiert und auf der Webseite veröffentlicht. So ließ sich dem Dashboard gestern entnehmen, dass bislang 686 E-Rezepte eingelöst wurden.

Mehr zum Thema

Gematik informiert

So geht es mit dem E-Rezept weiter

Mehr Transparenz nötig

Digitalverband fordert zentrale Koordinierungsstelle fürs E-Rezept

Wie die Gematik in ihrer Pressemitteilung erklärt, trage sie mit dem neuen Service „zu noch mehr Orientierung im Digitalisierungsprozess bei und sorgt – nach der Veröffentlichung des TI Status Updates im Dezember 2021 – erneut für mehr Transparenz“.

Mit dem Dashboard wird ein Beschluss der vergangenen Gesellschafter­versammlung aufgegriffen, in der entschieden wurde, dass alle Beteiligten ab sofort regelmäßig aktuelle Daten liefern. Im Dezember, als das Bundesgesundheitsministerium grünes Licht für eine länger Testphase gab, hatte es ebenfalls eine „höhere Transparenz über den Projektfortschritt seitens aller Beteiligten“ eingefordert. 

Quelle: Den ganzen Artikel lesen