Gesundheit

COVID-19: Durchbruch bei groß angelegtem Test erzielt – Naturheilkunde & Naturheilverfahren Fachportal

Neuer Test für COVID-19 führt schnell zu Ergebnissen

Ein neu entwickelter diagnostischer Test für COVID-19 ist für groß angelegte Untersuchungen möglicherweise erkrankter Personen ausgelegt. Mit dem Test können wesentlich mehr Proben ausgewertet werden als bisher, wodurch eine effektivere Bekämpfung der Bedrohung durch COVID-19 ermöglicht wird.

Bei der aktuellen Forschungsarbeit der University of Oklahoma wurde ein diagnostischer Test für COVID-19 erprobt, welcher in Zukunft eine viel höhere Anzahl von Proben auswerten kann. So könnte die die Ausbreitung von COVID-19 deutlich effektiver erfasst und bekämpft werden.

Wendepunkt im Kampf gegen COVID-19?

Mit dem neu entwickelten Test können in den nächsten 90 Tagen 180.000 Proben von Menschen in Oklahoma analysiert werden, berichten die Forschenden. Es sei bereits eine Notfallgenehmigung bei der FDA für den Test beantragt worden.

Vorteile des neuen Tests

Eine einfach zugängliche und schnelle Prüfung auf COVID-19 ermöglicht nicht nur die zeitnahe Behandlung von erkrankten Personen, sondern stellt auch sicher, dass routinemäßig größere Mengen von Menschen überprüft werden können, um so das Infektionsgeschehen besser zu kontrollieren.

Test dauert nur sechs Stunden

Die neue Testplattform kann in etwa sechs Stunden Ergebnisse liefern. So kann bei Patientinnen und Patienten mit positivem Testergebnis umgehend die nötige Behandlung beginnen. Außerdem kann der Test helfen, sich ein genaueres Bild von der Ausbreitung des Virus zu machen.

Mehrere tausend Testergebnisse pro Tag

Die für den neuen Test verwendete Mikrofluidik-Technologie erzeugt mehr Daten und verwendet einen Bruchteil der begrenzten Testreagenzien pro Probe im Vergleich zu bisherigen Technologien, erklären die Forschenden. „Lösungen, die eine Skalierbarkeit und Hochgeschwindigkeitsverarbeitung bieten, sind von entscheidender Bedeutung, um die Testmöglichkeiten für COVID-19 zu erweitern“, betont Dr. Stephen Prescott in einer Pressemitteilung. Die Forschenden gehen davon aus, dass der Test mehrere tausend Testergebnisse pro Tag generieren wird.

Test hilft Rückkehr zu Normalität einzuleiten

Schnelle Tests mit hoher Kapazität werden auch weiterhin entscheidend für die Ermittlung von Kontaktpersonen sein, um festzustellen, wie viele Menschen einer infizierten Person ausgesetzt waren. Dies wird auch dabei helfen zu bestimmen, wann und wie nach dem Höhepunkt der Pandemie die Menschen mit der Rückkehr an ihren Arbeitsplatz und in ihr tägliches Leben beginnen können.

Ressourcen für Tests Herausforderung für Gesundheitssysteme

Seit Beginn des COVID-19-Ausbruchs waren angemessene Ressourcen für Tests eine ernsthafte Herausforderung für die Gesundheitssysteme auf der ganzen Welt. Geschwindigkeit, Umfang und Automatisierung sind entscheidende Komponenten, um zeitnah Ergebnisse zu liefern, berichten die Forschenden.

Informationen sind wichtig für neue Behandlungsformen und Medikamente

Informationen über die Immunreaktion auf die COVID-19-Exposition sind für die Bewertung von Patientenmanagement-Ansätzen und die Entwicklung wirksamer Impfstoffe und therapeutischer Ansätze unerlässlich. Das COVID-19-Testprogramm, dass derzeit in Oklahoma City durchgeführt wird, positioniert die Stadt an der Spitze der Pandemievorbereitungsbemühungen im weltweiten Kampf gegen dieses Virus, resümiert das Forschungsteam. (as)

Quelle: Den ganzen Artikel lesen