Gesundheit

Florida berichten zwei coronavirus Todesfälle, die zunächst im Osten der USA

Bildnachweis: CC0 Public Domain

Florida Gesundheitsbehörden bestätigten am Freitag zwei Todesfälle durch das neue coronavirus, der erste US-Todesopfer außerhalb der west-coast-Staaten Washington und Kalifornien.

Beide mussten ins Ausland gereist, Florida-Abteilung der Gesundheit, sagte in einer Erklärung der Bekanntgabe der zwei Todesfällen und insgesamt 12 bestätigt COVID-19 Fällen im Südosten Stand.

Sie brachte das US-Todesopfer auf 16, darunter 14 bereits berichtet, laut einer Aufzeichnung von der Johns-Hopkins-Universität Coronavirus Research Center.

Mehr als 200 Personen zugezogen haben das virus in den Vereinigten Staaten.

Die Florida Todesfälle waren die ersten coronavirus-Todesopfer an der Ostküste.