Persönliche Gesundheit

Zerbaxa zugelassen für Krankenhaus-erworbene bakterielle Pneumonie

(HealthDay)—Zerbaxa (ceftolozane und tazobactam) genehmigt wurde für eine neue Indikation zur Behandlung von im Krankenhaus erworbenen bakteriellen Pneumonie und ventilator-assoziierten bakteriellen Pneumonie (HABP/VABP) bei Patienten im Alter von 18 Jahren und älter, die US-amerikanische Food and Drug Administration angekündigt, gestern.

Im Jahr 2014, die FDA genehmigt erste Zerbaxa für die Behandlung von komplizierten intraabdominellen Infektionen und Infektionen der Harnwege. Nach den Angaben des Herstellers prescribing information, Zerbaxa verabreicht wird in einer empfohlenen Dosierung von 1,5 g Injektion, alle acht Stunden durch intravenöse infusion über eine Stunde. Die Behandlungsdauer sollte auf die Infektion Website und die schwere und die Patienten Fortschritte.

In einer multinationalen, doppelblinden Studie von 726 Patienten im Krankenhaus mit HABP/VABP, die injiziert wurden mit Zerbaxa oder ein anderes antibakterielles Medikament, fanden die Forscher ähnliche Mortalität und Heilungsraten zwischen den beiden Drogen. Die am häufigsten berichteten Nebenwirkungen bei Patienten, die mit Zerbaxa enthalten erhöhte Leberenzymwerte, Nierenfunktionsstörung oder-Versagen, und Durchfall.

Die FDA stellt fest, dass Zerbaxa darf nicht angewendet werden bei Patienten mit bekannten schweren überempfindlichkeit gegen die Droge-Komponenten oder piperacillin/tazobactam oder andere antibakterielle Medikamente in der beta-lactam-Klasse.